Kanzlei für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht Bettina Löblein
Gröbenzell

Seite
Menü
News

Führerschein­entzug

8 Punkte in Flensburg, Tempoüberschreitung, Alkohol, Drogen- oder Medikamentenkonsum oder auch schwerwiegende Krankheiten – es gibt viele Gründe, die Fahrerlaubnis zu verlieren.

Im Gegensatz zum Fahrverbot, bei dem der Führerschein für die Dauer von 1-3 Monaten abgegeben werden muss und man diesen nach Ablauf der Zeit zurückerhält, wird der Führerschein bei einer Entziehung der Fahrerlaubnis ungültig. Die Fahrerlaubnis erlischt für die Dauer des Führerscheinentzugs (sog. Sperrfrist) Zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis müssen Sie einen neuen Antrag bei der zuständigen Verkehrsbehörde stellen. Dies kann frühestens drei Monate vor Ablauf der Sperrfrist erfolgen.

Bei schwerwiegenden Verkehrsverstößen kann der Richter die Fahrerlaubnis einziehen. Aber auch die Verwaltungsbehörde kann Zweifel an Ihrer Tauglichkeit zum Führen von Kraftfahrzeugen haben und Ihnen nach erfolgten Ermittlungen die Fahrerlaubnis entziehen.

Wenden Sie sich frühzeitig an Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Bettina Löblein. Sie kämpft um Ihren Führerschein und gibt Ihnen wertvolle Tipps. Sie erreichen sie unter 08124 / 6554001 in Gröbenzell oder online unter Kontakt.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Geschäftszeiten

Montag - Freitag

09:00 - 12:00 und 15:00 - 19:00

Daneben biete ich Ihnen die Option, Termine außerhalb der Geschäftszeiten mit mir zu vereinbaren.

Ist es Ihnen nicht möglich meine Kanzlei aufzusuchen, komme ich gerne zu Ihnen.

24h-Notruf

In dringenden Fällen bin ich jederzeit unter der Notfall-
nummer 0151 / 5616 9283
telefonisch erreichbar.

Sollten Sie mich hier nicht erreichen, schicken Sie eine SMS - ich rufe zurück.

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Login